Core Serie

Ein Referenzmonitorsystem ist das Herz jedes großen Studios. Produzenten, Ingenieure und Musiker wollen sich darauf verlassen können, dass Referenzmonitore im Studio genau das wiedergeben, was aufgenommen wurde – mit allen Fehlern und Mängeln. Nur so ist gewährleistet, dass sie das Resultat ihrer Arbeit hören, verfeinern und perfektionieren können.

Jeder einzelne Monitor der Core Produktfamilie wurde in Dänemark mit einem Ziel entwickelt und hergestellt: in anspruchsvollsten Arbeitsumgebungen belastbare und reproduzierbare Ergebnisse zu liefern – und jeden Klang im Prozess der Entstehung originalgetreu wiederzugeben.

Von pulsierenden elektronischen Drums und explosiven Tieffrequenz-Effekten in Filmtrailern über die Finesse pianissimo spielender Streicherensembles bis zu atmosphärischen, luftigen Vocals: Mit Core Monitore hören Sie die Wahrheit – ohne Kompromisse. Wenn es großartig klingt, dann ist es großartig. Wenn es in einem Mix Probleme gibt, werden sie von diesen Monitoren nicht „weggelobt“. Als Anwender hören Sie, was Sache ist, damit Sie Fehler korrigieren können – und das so schnell wie möglich.

Prüfen Sie „sicherheitshalber“ mit dem Autoradio, ob der Bass in Ihrem Mix noch stimmt? Diese Zeit können Sie in Zukunft besser nutzen. Die mittleren Frequenzen – absolut treffsicher. Sie können sich darauf verlassen, dass Gesang und Dialoge so laut sind, wie Sie es wollen – und das auf jedem System. Detailreiche, unangestrengte Höhen, die Ihre Ohren auch am Ende eines langen Studiotages nicht ermüden. Dies sind die Markenzeichen eines professionellen Monitors von Dynaudio. Und mit der Core Serie vertiefen wir diesen Anspruch.

Kunst als Wissenschaft

Mit unserer spektakulären Testanlage „Jupiter“ (eine der größten der Welt) und einer ständig wachsenden Konstruktions- und Entwicklungsabteilung ist es uns gelungen, die Schlagzahl technologische Durchbrüche noch zu steigern.

Und da bleibt es nicht bei Blaupausen. Nehmen wir zum Beispiel den komplett neu entwickelten Hochtöner der Core Monitore – den neuen Esotar Pro. Hier findet sich alles, was Studioprofis seit jeher an Dynaudio Gewebehochtönern schätzen – veredelt mit der neuen Anti-Resonanz-Komponente Hexis. Hexis ist Technologie der nächsten Generation. Sie glättet den Frequenzgang und minimiert unerwünschte Resonanzen. Transienten (Einschwingvorgänge) werden damit noch prägnanter. Gleichzeitig bleiben die Details bei niedrigen Pegeln, die räumliche Wiedergabe und die Staffelung auf hohem Niveau. Machen Sie sich bereit: Sie werden völlig neue Details in Ihren Produktionen entdecken.

Bei den Mittel- und Tieftönern der Core Monitore werden neuartige Kombinationen von Komponenten verwendet. Das Ziel: Die Leistung jedes einzelnen Modells für die vorgesehene Anwendung zu optimieren. Bei Tiefbass-Chassis gelten zum Beispiel andere Anforderungen als bei Mitteltönern in Dreiwege-Monitoren. Daher werden die verwendeten Materialien so ausgewählt, dass sie im jeweiligen System die bestmögliche Leistung erbringen. Was wir selbstverständlich auch rigoros testen.

Zur Verbesserung des sogenannten Kraftfaktors (B x I) kommen bei Tieftonlautsprechern eine Kupferschwingspule, ein Spulenträger aus Glasfaser und ein Keramikmagnet zum Einsatz. Nur so wird der Bass so kraftvoll, tief und präzise, wie wir es wollen – unabhängig davon, ob Sie bei niedrigem Pegel arbeiten oder die Band mit Ihnen am Pult steht und fordert, dass es „ordentlich kracht“.

Dynaudio-Core-59---04_1200x1200px

Aktiv, digital, großartig

Seit der Einführung der AIR Serie im Jahr 2002 spielt Dynaudio bei der digitalen Signalverarbeitung in Monitorsystemen in der ersten Liga. Mit digitalen Netzwerkverbindungen und fortschrittlichen Signalverarbeitungsalgorithmen waren diese Monitore ihrer Zeit weit voraus.

Dieses große Erbe entwickelt die Core Produktserie weiter – mit DSP-Technologie und AES3-Konnektivität auf dem neuesten Stand. So können Anwender das AIR-Erlebnis, das so viele Topstudios bieten, in einer modernen Inkarnation genießen. Und das ist nicht alles: Core verfügt außerdem über analoge und digitale Eingänge mit vereinfachten (und gleichzeitig benutzerfreundlicheren) DSP-Parametern.

Bei der Verwendung der analogen Eingänge wird das Audiosignal für die Frequenzweiche und die  Feinabstimmung mit 192 kHz verarbeitet. Damit ist größtmögliche Präzision gewährleistet. Die Class-D-Verstärkermodule von Pascal sorgen für Leistung und Präsenz – ohne Kompromisse bei der Detailgenauigkeit, für die unsere Referenzmonitore berühmt sind. Die AES-Digitaleingänge führen direkt ins digitale Herz des Systems. Und der Eingang für ein externes Wordclock-Signal erlaubt die sichere Synchronisierung mit der Infrastruktur Ihres Studios.

Dynaudio-Core-59---07_1200x1200px

Ihr Studio – Ihr Stil

Flexibilität bei der Montage / Aufstellung ist ein weiteres „Muss“ für einen modernen Monitor wie Core. Wir haben diese Serie so konzipiert, dass jeder Monitor wahlweise horizontal oder vertikal aufgestellt werden kann. Und er kann auf jeder der vier Seiten stehen, wodurch sich eine Vielzahl von Positionierungsmöglichkeiten ergibt.

Vertiefungen an allen vier Seiten des Monitorgehäuses erlauben die Anbringung spezieller, im Lieferumfang enthaltener Pads. So können Sie die Monitore ganz nach Belieben aufstellen, ohne dass deren Oberfläche oder die Auflagefläche beschädigt werden. Gleichzeitig sorgen die Pads für sicheren Halt. Eine VESA-Halterung rundet das Bild ab. Profitieren Sie von maximaler Flexibilität und einer praxistauglichen, robusten Bauweise, die allen Anforderungen des täglichen Studiobetriebs gewachsen ist.

Wie kommen wir zu solchen Ergebnissen? Ganz einfach: Indem wir unsere professionellen Monitore am Firmensitz im dänischen Skanderborg entwickeln und fertigen. Und das erlaubt es uns, einen neuen Monitor-Prototyp mal eben in unsere bekannte Testanlage Jupiter zu bringen – wo er dann gleich auf Herz und Nieren geprüft wird. Wenn es um die Praxistauglichkeit eines neuen Konzepts geht, haben aber letztendlich keine Messgeräte, sondern unsere erfahrenen Akustikdesigner das letzte Wort. Sie verwenden die besten Werkzeuge, die es gibt: ihre Ohren. Und nur, was diesen Test besteht, wird zu einem Dynaudio Produkt.

Sie brauchen für Ihre Arbeit ein Monitorsystem, dem Sie vertrauen können. In unserer Branche muss Vertrauen verdient werden. Und dieses Vertrauen wollen die Core Monitore mit einem Leistungsversprechen verdienen: der präzisesten Wiedergabe, die auf der Grundlage von 40 Jahren Erfahrung und neuester Technologie möglich ist. Core – das sind die besten professionellen Monitore, die wir je gebaut haben. So klingt Leistung.

Dynaudio-Core-family---Core-7-and-Core-59-vertical_2_1200x1200pxl
Dynaudio-Core-47---front-horizontal-Right_1200x1200px
Dynaudio-Core-47-Right---03_1200x1200px

Core

Spezifikationen

  • Status:
  • Segment:
  • Serie:
  • Typ:
  • Analoge Eingänge:
  • Digitale Eingänge:
  • Digitale Ausgänge:
  • Maximum SPL (Schalltot dB @ 1m):
  • Maximum SPL (Halb-schalltot dB @ 1m):
  • Verstärkerleistung Tieftöner (W):
  • Verstärkerleistung Mitteltöner (W):
  • Verstärkerleistung Hochtöner (W):
  • Core 59
  • Aktuell
  • Pro
  • Core
  • Main Monitor
  • XLR
  • AES3 XLR
  • AES3 XLR
  • 113
  • 119
  • 500
  • 500
  • 150
  • Core 47
  • Aktuell
  • Pro
  • Core
  • Nahfeldmonitor
  • XLR
  • AES3 XLR
  • AES3 XLR
  • 113
  • 118
  • 500
  • 500
  • 150
  • Core 7
  • Aktuell
  • Pro
  • Core
  • Nahfeldmonitor
  • XLR
  • AES3 XLR
  • AES3 XLR
  • 112
  • 118
  • 500
  • 150

Tests

MusicTech Reviews Core 59


MusicTech's John Andrews was blown away by the detail and clarity of Core 59, concluding: "Your tunes will sound better after mixing with them. It’s as simple as that."

MusicTech

Core 59 is an essential audition


"The Core 59's reproduction of the miniscule details inside reverb tails and compression artifacts is as impressive as the solidity of its bass at low volume levels."

Sound On Sound

A very worthy heir to the Air legacy


It has an effortless ability to reveal subtle details within the mix — especially noticeable in the reverb tails, and in dynamics processing, for example. These characteristics make it an ideal monitor for critical mixing and evaluation as you can really hear into the depths of a mix without straining, even at low listening levels.

Sound on Sound

Bonedo Core Sub Review


The Dynaudio Core Sub is a fantastic subwoofer with lots of power, control and crispness that make it hard to even begin to criticise.

Bonedo

Sound On Sound Reviews Core 47


"The Core 47 's mid-range and treble reproduction were exactly as you'd expect from a Dynaudio monitor at this level: a precise, detailed and revelatory clarity, coupled with a superb grasp of transient detail. In addition, the integration between the three drive units was absolutely superb, delivering a rock-solid sound stage."

Bob Thomas, Sound On Sound

Find a dealer

Find your nearest Dynaudio dealer and pay them a visit today, or sign up for a listening session.

    Dynaudio Magazine

    Das Dynaudio Magazine ist unser Universum für Artikel, Videos und Podcasts rund um Klang und Musik. Es deckt alles ab, von Lautsprechern und Technologie bis hin zu außergewöhnlichen Menschen sowie unseren besten Tipps und Tricks.

    Read more
    Analogue vs. digital crossovers

    Analogue vs. digital crossovers

    This time on Ask The Expert, we'll be discussing whether digital crossovers really are an improvement over analogue crossovers or not. And, as you mig...

    Plugging the port on only one speaker. Go or no-go?

    Plugging the port on only one speaker. Go or no-go?

    On this episode of Ask The Expert, we're going to tackle a couple of questions relating to asymmetrically-shaped and asymmetrically-treated listening ...

    Using an external DAC with digital, active speakers – is it necessary?

    Using an external DAC with digital, active speakers – is it necessary?

    A surprisingly common question topic, on this episode of Ask The Expert Otto briefly clears up any confusion surrounding external DACs used in conjunc...